4.2.06

Grundrechte für Tiere - englisches Tierschutzgesetz wird reformiert

In England wird voraussichtlich noch dieses Frühjahr ein neues Tierschutzgesetz verabschiedet. Darin werden fünf Rechte für jedes Tier festgeschrieben sein: eine angemessene Ernährung, zuträgliche Lebensbedingungen, Einzel- oder Gruppenhaltung je nach Bedürfnis, Schutz vor Leiden, Schmerzen, Verletzungen und Krankheiten sowie eine Beobachtung ungewöhnlichen Verhaltens. Umfangreiche Vorschriften zur Tierhaltung sind dem Gesetz beigegeben. Vorab bekanntgeworden sind die Entwürfe für die Katzenhaltung, die achtzehn (!) Seiten umfassen und u. a. eine Kastrationspflicht vorsehen.

Bei Gesetzesverstößen sind Strafen bis zu 51 Wochen Gefängnis und 20.000 Pfund Geldstrafe möglich. Das britische Landwirtschaftsministerium stellt umfangreiches Informationsmaterial zur Verfügung.

Weiterführende Links:
(in englischer Sprache)
Daily Telegraph
Times online


Foto: Verfasser unbekannt, Lizenz: Public domain (gemeinfrei)

technorati tags:

Links to this post:

Link erstellen

<< Home