1.2.06

Schweiz überprüft Verbot der Baujagd

In der Schweiz wird erwogen, die sog. Baujagd auf Füchse und Dachse zu verbieten. Es gelte, die tierquälerischen Aspekte gegen die von Füchsen verbreiteten Krankheiten abzuwägen.

Ziel der Baujagd ist es, Füchse und Dachse aus ihrem (Kunst-)Bau zu treiben, damit sie geschossen werden können. Der Jäger bedient sich dabei sog. raubzeugscharfer Jagdhunde (Teckel). Oft kommt es dabei zu Kämpfen zwischen Hund und Beute, wie man hier sehen kann.

Jägerstimmen zur Baujagd:
Powerpointpräsentation von Herrn Claas Janssen zum Thema Baujagd (ca. 4,5 MB) (ausführlich)
Methoden zur Fuchsbejagung (anschaulich und für Laien verständlich)

Jagdkritische Stimmen:
Tierschutzpartei Sachsen-Anhalt: Behauptung 10
Anti-Jagd-Seite Was Jäger verschweigen

Foto: Alexandre-Gabriel Decamps (1803-1860), Jagdhunde
mit freundlicher Genehmigung von Directmedia Publishing GmbH

technorati tags: -

Links to this post:

Link erstellen

<< Home