7.3.06

Keine Vogelgrippe bei Grazer Katzen

Untersuchungen konnten den Vogelgrippeverdacht bei Katzen eines Grazer Tierheims bisher nicht erhärten, meldete die Nachrichtenagentur APA heute.

Eine ausdrückliche Entwarnung gab es für die drei Katzen, bei denen der Erreger zunächst festgestellt wurde. Ein Ministeriumssprecher dazu: "Die Katzen können offensichtlich mit dem Erreger umgehen, ihn abstoßen und ihn auch nicht weitergeben." Alle Tiere werden zweimal getestet.

Nach einer vermuteten Infektion waren gestern sämtliche 170 Tierheimkatzen auf Anordnung des Landwirtschaftsministeriums in eine Quarantänestation ins Burgenland gebracht worden. Die Maßnahme brachte einige der dortigen Bewohner auf. "Man darf diese Entscheidung der Bundesregierung nicht einfach so hinnehmen. Ich werde alles dran setzen, dass die 170 Katzen so rasch als möglich wieder aus Nickelsdorf verschwinden", sagte der Bürgermeister.

Tierschutzvereine berichten, daß bis zu fünfmal so viele Katzen abgegeben werden sollen wie üblich. Nicht allen Besitzern kann die unbegründete Furcht vor einer Ansteckung genommen werden. In Österreich gibt es keine Hauspflicht für Katzen.



Karte: Graz in der Steiermark - Lizenz: GFDL


technorati tags: - -

Links to this post:

Link erstellen

<< Home