26.3.06

Tierschützers Gretchenfrage

Kaum ein Problem wird unter Tierschützern heftiger diskutiert als die Frage "Wie hältst Du es mit dem Fleischkonsum?". Unpassende Bemerkungen können zu Kontaktabbruch oder noch Schlimmerem führen - es scheint sich also um etwas Ernstes zu handeln.

Die Vorzüge einer fleischlosen Ernährung sind bekannt: sie gilt als gesund und darüberhinaus als ethisch und sozial wünschenswert, schont sie doch Tierleben und die knappen Ressourcen unserer Erde. Die gelebte Wirklichkeit sieht anders aus: in den Einkaufswagen liegen unübersehbar Fleisch, Wurst und Aufschnitt, das Angebot an vegetarischen Gerichten bleibt schmal.

Ist es mit dem Fleischverzicht wie mit anderen guten Vorsätzen? Man nimmt es sich vor und dann klappt es doch nicht? Oder gibt es gar keine Frage? Sie essen (kein) Fleisch. Basta.

"Essen Sie Fleisch?" ist das Thema der aktuellen Umfrage (rechts oben auf der Hauptseite). Ihre Antwort bleibt anonym und kann in keinem Fall Ihrer Person zugeordnet werden. Eine "richtige" Antwort gibt es nicht: es ist, wie es ist.


Foto: Entenbraten - Lizenz: GFDL

technorati tags: - -

Links to this post:

Link erstellen

<< Home